Wie

Wie und in welcher Form findet die Behandlung statt

Ihr Arzt hat Ihnen oder Ihrem Kind oder Angehörigen eine logopädische Behandlung verschrieben. Nach der Terminvereinbarung beginnt die Behandlung mit einer


Diagnostik/ Untersuchung

Je nach Störungsbild werden Artikulation, Wortschatz, Grammatik, Verstehen von Sprache, Schreib- und auch Leseleistungen, aber auch die Atem-, Stimm- und Schluckfunktion getestet. Die Ergebnisse dieser Untersuchung bilden zusammen mit dem ärztlichen Befund die Grundlagen für die Auswahl der Behandlungsmethoden.Wir erstellen einen Therapieplan, welchen wir genau mit Ihnen besprechen. Denn Sie sollen wissen, was auf Sie zukommt und mit welchen Übungen wir gute Erfolge erzielen können.


Therapie

Jede logopädische Therapie enthält neben spezifischen Übungen immer wieder Gespräche über den Therapieverlauf und den zu erwartenden Erfolg sowie die Anleitung zum selbstständigen Üben. Wir berücksichtigen immer die individuelle Lebenssituation des Patienten.

Besondere Beachtung findet bei uns die Einbeziehung der Angehörigen in die Therapie.


Beratung

Die logopädische Beratung beinhaltet daher die Aufklärung über Ursache und Auswirkungen der jeweiligen Kommunikationsstörung. Sie informiert über die Inhalte und den Verlauf der Behandlung und gibt gezielte Hinweise zum verbesserten Umgang im Alltag. Daraus kann auch die Vermittlung zu Selbsthilfevereinigungen oder zusätzlicher psychologischer Behandlung erwachsen.